Dropshipping – Wirtschaftliche Chancen und rechtliche Herausforderungen

Dropshipping

Die Online-Variante des Streckenhandels zwischen Groß-, Einzelhändler und Endkunden unter Verwendung einer Produktkategoire, ausgewählter Produkte straffer Lieferwege und eines funktionieren Retourenmanagements revolutioniert Zurzeit den Onlinehandel.

Vorteile

Die Vorteile des Dropshipping, wie zum Beispiel Kapitalersparnis, Risikominimierung, Wegfall von Lagerhaltung und Personalkosten durch Verlagerung auf einen Großhändler als Fulfillment-Dienstleister, der die Ware neutral oder mit Ihrem Label versendet, sobald  der Kaufpreis bezahlt wurde, liegen auf der Hand.

Risiken

Die juristischen  und steuerrechtlichen Fallstricke dagegen, werden nur bei genauerem Hinsehen deutlich und bedürfen einer umfassenden juristischen und steuerrechtlichen Betrachtung im Vorfeld der Unternehmensgründung, während der Aufbauphase und der laufenden unternehmerischen Entwicklung Ihrer Onlineplattform. Gerade der Wegfall des Widerrufsrechts im Verhältnis zwischen dem Dropshipper und dem Großhändler birgt ein enormes Risiko für Gründer, wenn diese auf falsche oder anfällige Produkte und/oder einen unzuverlässigen Dropshipping-Partner  setzen.  gerade im Innenverhältnis zu Ihrem Partner müssen Sie großes Augenmerk auf Lieferzeiten, Reaktionszeiten und Zahlungsziele sowie ein funktionierendes Retourenmanagement setzen.

Die Identifizierung von schwer verkäuflichen Ladenhütern, B-Ware oder Retourenware  beziehungsweise Produkten aus Überkapazitäten, die allesamt oft auch über diese Verkaufskanäle angeboten werden, fällt dem ungeübten Neueinsteiger in die faszinierende Welt des Dropshippings trotz sorgfältiger Planung nicht leicht.

Wenn Sie Fragen zu diesem spannenden Thema haben nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu können.